Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: US-Car-Stammtisch Südniedersachsen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Frank.R

unregistriert

1

Montag, 21. August 2017, 16:09

TÜV

Hallo zusammen,
nachdem ich beim TÜV in Northeim angerufen habe weiß ich auf jeden Fall wo ich nicht hinfahre zwecks Vollabnahme und H-Abnahme.
Daher die Frage:

Kennt hier jemand eine TÜV-Station in der Nähe, die sich mit Oldtimern auskennt und des Öfteren mal mit alten Ami's konfrontiert wird?

Ich möchte diese Woche zum TÜV weiß aber noch nicht wo...

Gruß
Frank

Andy

Super Moderator

Beiträge: 156

Wohnort: Asche, Hardegsen

Beruf: Elektrotechniker Meister

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 22. August 2017, 06:19

Moin

Ich würde das an deiner Stelle nicht auf eigene Faust machen. Bis dato habe von keinem gehört das das einfach ist, daher sind alle die ich kenne über Werkstätten ihres Vertrauens gegangen oder bei dem sie die Restauration oder den Kauf gemacht haben.

Lutz

Schüler

Beiträge: 120

Wohnort: Osterode/Förste

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 22. August 2017, 09:23

Moin,

Ich würde auch die Werkstatt unseres Vertrauens empfehlen
http://europeandude.com/en/metscher-made…146459545691835

Ist allerdings leider etwas weg...
Allround Talent. Kann Alles. Aber nix richtig...

flash046

Fortgeschrittener

Beiträge: 325

Wohnort: Sudheim

Beruf: Kfz-Mechaniker arbeite als Ersatzteildisponent

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 6. September 2017, 13:42

Moin Moin,

H Abnahme beim TÜV in Northeim???
Kann ich nur empfehlen. Alles schnell und Reibungslos gelaufen noch schon geplaudert und Kaffee getrunken.

Ansonsten Dekra in Northeim Herrn Grütz.
Den kann ich auch noch empfehlen.
Mit freundlichen Grüßen


Jens


Das Leben ist kein Ponyhof, aber ich versuche einen draus zu machen!!!
:P

5

Dienstag, 12. September 2017, 10:07

Moin
Wäre mal interessant gewesen wie und ob das mit dem TÜV und H geklappt hat !?

Gruss Ecki

Frank.R

unregistriert

6

Dienstag, 12. September 2017, 14:36

Hi Ecki!
Ja, das hat relativ simpel geendet.
Ich bin einfach zur nächsten Hinterhof Werkstatt gefahren und habe dort das Auto dem TÜV vorgestellt.
Einige Kleinigkeiten wurden bemängelt, z.B. Fabrik Schild in der Tür und nicht im Motorraum, Meilentacho, und nicht funktionierende Fernlichtanzeige.
Dann 2 Tage später noch einmal vorgeführt und gut war es....

Gruß
Frank

flash046

Fortgeschrittener

Beiträge: 325

Wohnort: Sudheim

Beruf: Kfz-Mechaniker arbeite als Ersatzteildisponent

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 12. September 2017, 15:03

Und dürfte ich fragen wo das Problem mit dem Tüv in Northeim lag???
Mit freundlichen Grüßen


Jens


Das Leben ist kein Ponyhof, aber ich versuche einen draus zu machen!!!
:P

Frank.R

unregistriert

8

Dienstag, 12. September 2017, 21:55

Ja, darfst du....

Er verlangte schon am Telefon das ich die Heckbeleuchtung (Licht, Blinker, Bremslicht) getrennt absichere, d.h. ich hätte einen neuen Sicherungskasten gebraucht und in letzter Konsequenz einen neuen, wesentlich erweiterten Kabelbaum.

Solche Forderungen liegen wohl im Ermessen des Prüfers. Darüber hinaus hatte er einen Ton drauf, der mich stark an Bundeswehr Zeiten erinnerte...
Muss man sich ja nicht unbedingt antun.

Gruß
Frank

Frank.R

unregistriert

9

Dienstag, 12. September 2017, 21:58

Die von dir vorher schon angesprochene Dekra war nicht möglich, da es um eine Vollabnahme plus H-Abnahme ging.
Ich habe den Wagenfrisch aus den USA importiert.
Zur Zeit hat in der alten BRD noch der TÜV ein Monopol für Paragraf 21 Abnahmen

Gruß
Frank

flash046

Fortgeschrittener

Beiträge: 325

Wohnort: Sudheim

Beruf: Kfz-Mechaniker arbeite als Ersatzteildisponent

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 12. September 2017, 22:27

Ok,

danke für die Info. Ja so sind sie die Herren Prüfer! Mal gut drauf und mal schlecht!
Mit freundlichen Grüßen


Jens


Das Leben ist kein Ponyhof, aber ich versuche einen draus zu machen!!!
:P